Bei SCHULEWIRTSCHAFT geht es um die partnerschaftliche Zusammenarbeit von Schule und Wirtschaft. Das Netzwerk lebt dabei von einem breiten ehrenamtlichen Engagement, das durch hauptamtliche Geschäftsstellen auf Landes- und Bundesebene unterstützt wird. Auf Bundesebene wird das Netzwerk von der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und dem Institut der deutschen Wirtschaft getragen, auf Landesebene von Dachverbänden und Bildungswerken der Arbeitgeber in Partnerschaft mit Ministerien. Expertinnen und Experten initiieren und gestalten die Zusammenarbeit von Schulen und Unternehmen bundesweit in rund 400 regionalen Netzwerken.

Im Fokus der Unterstützerinnen und Unterstützer steht, die Bildungslandschaft aktiv und innovativ mitzugestalten. Regional verankert, bundesweit vernetzt. Durch die Partnerschaften zwischen Schule und Wirtschaft werden nachhaltige Verbindungen geschaffen, die es ermöglichen, dass junge Menschen frühzeitig Praxiserfahrungen sammeln können und wertvolle Impulse für ihre Berufsorientierung erhalten. So wird Wirtschaft für junge Menschen erlebbar, Jugendlichen gelingt der Übergang in die Berufswelt und Unternehmen werden bei der Fachkräftesicherung unterstützt.

Kontakt

Miriam Reitz

Förderer

Weitere Informationen